Die 1.E-Jugend des VfB Hermsdorf hat in ihrem ersten Pflichtspiel der Saison eine überzeugende Vorstellung abgeliefert. Das Team von Simone und Andreas siegte mit 17:1 (6:0) beim SC Bosna.

 

Der Gastgeber hatte sich sehr gut auf den Saisonauftakt vorbereitet – zumindest was die Beachtung und Umsetzung der Hygienevorgaben betrifft, die wegen der Corona-Pandemie vorgeschrieben sind. Weniger erfolgreich lief es für Bosna auf dem Spielfeld. Gleich nach dem Anpfiff übernahm Hermsdorf die Regie auf dem Platz – allen voran Mannschaftskapitän Benjamin. Das Nachwuchstalent aus dem Berliner Norden erzielte nicht nur in der 4. Minute den ersten Treffer der neuen Saison, sondern eröffnete damit auch einen fulminanten Torreigen in den folgenden 46 Minuten. Insgesamt traf die Nummer 10 der Rot Weißen an diesem Tag sechs Mal. In der zweiten Halbzeit gelang Benjamin sogar ein Hattrick – in nur drei Minuten.

 

Doch nicht nur Benjamin bekamen die Spieler des SC Bosna zu keiner Zeit in den Griff. Hermsdorf kombinierte nach Belieben. war spielerisch wie auch taktisch hoch überlegen.

 

Tolle Kombinationen, eine geordnete Defensive, gutes Umschalten nach vorn und eine ideenreiche Offensive – das Trainerduo blickte äußerst zufrieden drein. „Da haben sich die zahlreichen Testspiele in den vergangenen Wochen positiv bemerkbar gemacht", freute sich Simone nach dem Schlusspfiff.

 

Wie ausgeglichen stark der VfB an diesem Tag war, zeigt auch ein weiteres Indiz: Insgesamt sechs Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Linus erzielte 4 Tore, Henric 3, Maxe markierte 2 Tore und Jakob erzielte ebenfalls einen Treffer.

 

Auch der Neue im Team, Max, durfte das erste Mal einen Torjubel anstimmen. Doch nicht nur mit seinem Treffer bewies Max, dass er eine echte Verstärkung für das Team ist. Von der Außenposition marschierte er das eine oder andere Mal durchsetzungsstark und flink die Linie entlang und sorgte mit seinen gut getimten Flanken für große Torgefahr vor dem Kasten des SC Bosna. Ein vielversprechender Auftritt!

 

Gleichwohl fällt es schwer, nach dieser tollen Mannschaftsleistung einige wenige Spieler herauszuheben. Alle Jungs machten 50 Minuten lang gemeinsam Dampf und entwickelten dauerhaften Torhunger.

 

Ob es vielleicht doch an der Anpfiff-Zeit um die Mittagsstunde lag, dass die komplette Mannschaft hellwach war, wie ein VfB-Anhänger scherzhaft mutmaßte. Wer weiß. Mit dieser Leistung jedenfalls müssen sich die Nachwuchskicker grundsätzlich vor keinem gegnerischen Team verstecken, das in den kommenden Wochen auf die Rot Weißen wartet.



SC Bosna – VfB Hermsdorf                   1:17 (0:6)

 

Termin: Sa, 5.9.2020, 12 Uhr

Ort: Kühnemannstr.52-70, 13409 Berlin

Werner-Kluge-Sportanlage

 

Team VfB: Leon, Benjamin (C), Henric, Jakob, Jan, Linus, Maxe, Max.

 

Torschützen VfB:

Benjamin      6 Tore

Linus             4 Tore

Henric                       3 Tore

Maxe              2 Tore

Max                1 Tor

Jakob             1 Tor

 

Spielverlauf

 

0:1                              Benjamin (4. Min)

0:2                              Benjamin (8. Min)

0:3                              Linus (14. Min)

0:4                              Maxe (15. Min)

0:5                              Max

0:6                              Jakob

______________________________HALBZEIT___________

 

0:7                              Linus (27. Min)

0:8                              Henric (35. Min)

0:9                              Benjamin (36. Min)

0:10                            Benjamin (37. Min)

0:11                            Benjamin (38. Min)

0:12                            Linus (39. Min)

1:12                            42. Min

1:13                            Linus (43. Min)

1:14                            Maxe (45. Min)

1:15                            Henric (47. Min)

1:16                            Henric (48. Min)

1:17                            Benjamin (50. Min)

Eure Heike Pauli